Start

Herzlich willkommen!

Sie interessieren sich für die Bretagne? Möchten vielleicht ursprüngliche bretonische Tänze lernen? Und neben dem Tanzbein-Schwung auch die wunderschöne Landschaft mit mir erwandern? Dann kann ich Ihnen hier vielleicht einige Eindrücke vermitteln.

Warum Wandern und Tanzen in der Bretagne

Ich möchte eine Verbindung schaffen zu den Menschen, der Kultur und der Landschaft der Bretagne. Eine Landschaft, die abwechslungsreich ist, rauh und sanft zugleich. Jede Wanderung  bietet immer neue Ausblicke und Eindrücke, die es so nur an dieser einzigartigen Küste gibt. Der Wechsel von Ebbe und Flut mit seinem extremen Tidenhub zeigt die Küste im ständigen Wandel.

Eine Besonderheit des bretonischen Lebens ist, dass die Menschen sich durch das Tanzen verbinden. Sie werden zu einer spontanen und gleichermaßen selbstverständlichen Gemeinschaft. Hier bewegt man sich in Kreisen, Spiralen oder Reihen im gleichen Rhythmus – und doch Jeder auf seine Art.

Was wir erleben können

Tanzen ist träumen mit den Beinen…

Tanzen Die bretonische Tanzkultur zeichnet sich durch Reihen- und Kettentänze aus: da wird mit leisen, lauten, weichen oder harten Schritten getanzt und immer mit vielen Tänzern. Bretonische Tänze sind besonders auf den Tanzfesten in Dorfsälen und auf Plätzen (auch am Meer) sehr beliebt. Festoù-Noz, bretonische Tanzabende, können bis zu tausend Teilnehmer haben. Hier spielen die …

Zu Fuß kann man besser schauen…

Wandern Der sehr alte Zöllnerpfad an der bretonischen Côtes d‘ Armor führt uns während unserer Wanderungen zu wunderbaren Ausblicken. Imposante Steilküsten, zerklüftete Felsformationen und weiße Sandbuchten wechseln sich ab. Sie prägen die Landschaft zwischen St. Malo und St. Brieuc. Das Wechselspiel der Farben und der Gezeiten lässt das Küstenbild zu jeder Tageszeit anders erscheinen. Während …

Über mich

Ich reise seit mehr als 30 Jahren jeden Sommer in die Bretagne. Dort habe ich zum ersten Mal bretonische Tanz-Feste erlebt, die mich berührt und begeistert haben.

Auf solch einem Fest Noz wurde ich sofort in die Tänzergemeinschaft aufgenommen und begann schnell, selbst mit zu tanzen. Das Eingebunden-Sein in den Kreis oder die Kette der Tänzer zum Rhythmus der Musik vermittelt mir ein tiefes Erleben von Beschwingheit und Sicherheit zugleich. Inzwischen ist das Tanzen für mich ein Lebensgefühl, dass mich auf diese Weise eng mit der Bretagne verbindet.

Kontakt

Beate Wild-Hoffmann
mailto: info@wandernundtanzen.de
Tel. 0241-60 950 38